Besuch in Djatlawitschi

Vom 26. September bis zum 3. Oktober waren unsere beiden Kolleginnen Karin List und Ulla Graminski-Bolte zu Besuch in unserer Partnerschule in Weißrussland.

Nach einer langen Zugfahrt (Von Nienburg bis nach Minsk dauerte es 24 Stunden!) kamen sie müde, aber guter Dinge in Minsk an. Dort stand zunächst ein Besuch im Institut Belrad auf dem Programm. Von dort aus werden die Messstellen  betreut und hier wird auch das nötige Pektin hergestellt, dass bei zu hoher Strahlenbelastung an die Kinder ausgegeben wird. Nachdem am nächsten Tag noch Minsk besichtigt wurde, ging es dann auf die Fahrt zu unserer 300km entfernten Partnerschule in Djatlawitschi. Seit nunmehr 10 Jahren unterstützen wir die dortige Messstelle, und sie konnten uns davon überzeugen, dass die Messungen gewissenhaft und regelmäßig  durchgeführt werden.

Besonders schön war das Wiedersehen mit all den Kindern, die uns in den letzten Jahren in Estorf besucht hatten!

weisrussland-2008-006.jpg

Das Institut Belrad

weisrussland-2008-008.jpg

Frau List wird “vermessen”.

weisrussland-2008-039.jpg

Empfang in unserer Partnerschule

weisrussland-2008-058.jpg

Unterricht in Djatlawitschi

weisrussland-2008-084.jpg

Die Kinder lassen alle grüßen!! Sie erinnern sich noch gern an ihren Aufenthalt in Estorf!


Comments are currently closed.