Unsere Projektwoche vom 27. – 31. Mai 2013

Endlich war es soweit – nach längerer Pause gab es bei uns wieder eine Projektwoche! Das Thema hatten vorher alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam gewählt: Tiere unserer Welt. Da am Dienstag eine gemeinsame Fahrt in den Zoo Hannover geplant war, wurden entsprechende Gruppen gewählt: Rund um den Sambesi, Dschungelpalast, Yukon Bay und Gorillaberg mit Reptilien. Am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag wurde dann überall fleißig gearbeitet. Mit viel Hilfe von Eltern (vielen, vielen Dank!!!) wurde gebastelt, geforscht, geschrieben, gesägt und vieles mehr. Am Freitag hatten dann alle die Gelegenheit, sich die Ergebnisse der einzelnen Gruppen anzusehen. Mit einer Ralley ging es durch die Klassen und alle Fragen konnten beantwortet werden!

Im Dschungelpalast entstand eine Landschaft.

Es wurden Tiere ausgesägt.

Auch Tiermasken wurden gebastelt.

Ein großer Gorilla aus Pappmache` – dazu mussten ziemlich viele Zeitungen zerrissen werden!

Hier wurden Schlangen aus Ton in eine Rinde eingearbeitet und mit Naturmaterialien geschmückt.

Die Gorillagruppe präsentiert ihre Ergebnisse.

Am Mittwoch war in der Turnhalle eine Urwaldlandschaft aufgebaut. Wir konnten klettern, balancieren, schwingen und toben. Das war toll!

Tiere aus Afrika entstanden aus Pappmache`auf “Flaschenbasis”.

So sahen die niedlichen Erdmännchen aus.

Hier entsteht eine Landschaft mit Eisbergen.

Natürlich wurde auch gepuzzelt!

Die Arbeitsergebnisse der Gruppe Yukon Bay.

Im Zoo hat es allen super gefallen – zum Glück spielte auch das Wetter mit! Der Förderverein übernahm die Kosten für die beiden Busse – vielen Dank!!!


Comments are currently closed.