Schulweihnachtsfeier am 3. Dezember 2016

Unsere diesjährige Schulweihnachtsfeier fand im neu renovierten Dorfgemeinschaftshaus in Leeseringen statt. Der Schulelternrat und der Förderverein haben mit viel Elternhilfe einen tollen Rahmen geschaffen: Die Tische waren hergerichtet und geschmückt und es gab ein tolles Kuchenbuffet. Vielen Dank für die Organisation! Das Programm haben wie immer die Kinder gestaltet und das Theaterstück “Der kleine Engel Theodor” wurde von unserer pädagogischen Mitarbeiterin Sandra Schöning mit der Ganztags-AG “Theater” vorbereitet.

Petrus hat viel zu tun. Vieles muss in der Weihnachtszeit vorbereitet werden. Nun ist es soweit: Die Engel fliegen auf die Erde um die Geschenke zu bringen. Nur Theodor ist noch zu klein, er darf nicht mit. Er ist ganz traurig.

Ein Korb mit Geschenken wurde vergessen! Theodor schafft es , Petrus davon zu überzeugen, dass er zur Erde fliegen kann um den Korb zu überbringen.

Zwei rechte Vagabunden torkeln am Weihnachtsabend über die Straße.

Theodor hört ihnen zu. Da muss er doch helfen!

Die beiden können ihr Glück kaum fassen, als sie den Korb entdecken!

Theodor verschenkt auch noch seine Haare und reißt sein Kleid in Streifen – schließlich ist einem kalt und der andere hat eine Beinverletzung!

Im Himmel herrscht währenddessen große Aufregung: Wo bleibt Theodor?

Endlich ist er wieder da!

Die anderen Engel schimpfen.

Sie meinen sogar, dass er wie ein zerrupftes Huhn aussieht.

Aber Theodor kann alles erklären, und Petrus erkennt sein großes Herz!

Nun wird aber geschlafen – gute Nacht, Chef!!

Auch die Klassen hatten schöne Beiträge.

Die erste Klasse hat ein Gedicht aufgesagt.

Die 2. Klasse sang ein Lied.

Die dritte Klasse hat 3 Beiträge: Zuerst ein Gedicht…

Dann stritten sich der Stern und der Engel darüber, wer am Weihnachtsabend wohl wichtiger war.

Der Nebel konnte es auflösen: Natürlich war er am wichtigsten, denn sonst hätte niemand der Stern und den Engel gesehen!

#

Dann wollte ein Junge wissen, was Weihnachten ist.

Ein Mädchen wollte helfen und sie gingen zum Weihnachtsmarkt, zum Tannenbaumverkäufer und ins Kaufhaus. Aber erst der Stern konnte sagen, was Weihnachten bedeutet.

Alle Mitspieler stellten sich am Ende vor.

Die 4. Klasse hatte einen Weihnachtsrap vorbereitet, den sie mit viel Spaß vortrugen.

Es war eine sehr schöne Weihnachtsfeier!